Rückblick 2012

24.06.2012 Journal-Nachbericht über Nicole Jo

20.06.2012 Fotos Jazz on a Summers night

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

18.06.2012 Exklusives Jazzmenü

Rotenburger Kreiszeitung 18.06.2012

"Exklusives Jazzmenü an einem verregneten Abend am See" - ...auf die Grafik <klicken> um den Artikel als PDF (386 KB) anzuzeigen...

18.06.2012 Impressionen 2012

(Fotos: Tilman Purrucker)

Jazz on a summer's night 2012

Groove Collection

..sorgten auch schon in den vergangenen Jahren bei Jazz on a summer's nicght für stimmungsvollen Jazz.

Am Samstag, den 16. Juni 2012 ging "Jazz on a summer's night" in die 5. Runde.
Wie 2011 Jahr lud das stimmungsvolle Ambiente am Weichelsee wieder zu einem unvergesslichen Abend bei groovender Jazzmusik ein.

Einlass ab 19.00 Uhr - Beginn ab 20.00 Uhr

Eintritt:
VVK 12,00 € - Abendkasse 15,00 €

Vorverkaufsstellen Rotenburg:
- Infobüro der Stadt Rotenburg, Große Straße 1 (Rathaus), Tel. 04261-71100
- Guitarshop Jürgen Kolbe, Moorstr. 8, Tel. 04261-82859
- Strandhouse am Weichelsee, Bremer Str. 48, Tel. 04261-4139724

Mit dabei dieses Mal:

14.05.2012 Pressemeldung: Jazz on a summer's night

Nachfolgen der Wortlaut aus unserer Pressemeldung vom 12.05.2012
[->Pressemeldung Jazz on a summer's night - PDF 53 KB]

14.05.2012 Bilder fürs Kopfkino

NICOLE JO

Pressefoto: Hannes Kirchhof

Intern. Jazzpreis-Gewinnerin von Monaco am Weichelsee
NICOLE JO - STARGAST BEI "JAZZ ON A SUMMERS NIGHT"
Die Siegerin des monegassischen Wettbewerbs für Jazzsolisten 2011 ist die Deutsche Nicole Johänntgen. Mit ihrem passionierten Spiel auf dem Saxofon konnte die Wahl-Züricherin die Jury überzeugen. Als Preis erhielt sie 1500 Euro und eine Einladung zum Monte Carlo Jazz Festival 2012. Jetzt gelang es dem Kulturbahnhof Rotenburg (KUBA-ROW) diese international renommierte Künstlerin mit ihrer Band für das JAZZ ON A SUMMERS NIGHT am 16. Juni in Rotenburg zu engagieren. Nicole Johänntgen wurde im saarländischen Fischbach geboren. Ihre Begeisterung für Musik entstand in ihrem sechsten Lebensjahr beim Klavierunterricht, später griff sie dann zum Saxophon. Aus zahlreichen nationalen und internationalen Wettbewerben ging sie seither als Siegerin hervor. 2011 veröffentlichte die Künstlerin ihr aktuelles Album "Go on" unter dem Namen Nicole Jo.

1998 wurde NICOLE JO im Saarland gegründet. Ihre Leidenschaft zur Musik spiegelt sich in den fünf CDs wieder, die sie in Eigenregie produzierten. Mitte 2009 hatte sich ein stilistischer Wechsel angebahnt. Während eines Festival-Konzertes entwickelte sich aus den Improvisationen heraus ein neues, temperamentvolles, rockiges und auf der anderen Seite balladeskes Klangbild. "Go On" heißt die aktuelle CD, die diesen neuen Sound wiedergibt. Live beeindruckt NICOLE JO durch ihr Können und die unbändige Spielfreude. Ihre Bühnenpräsenz lässt musikalische Grenzen aufbrechen, zieht junges wie auch älteres Publikum in deren Bann. Der sanfte Tanz schwebender Schneeflocken, die flirrende Luft eines verheißungsvollen Frühlingstages, das andächtige Ambiente eines Kirchenraums – betörende Klangbilder voller Ausdruckskraft und Sinnlichkeit. Es entstehen Soundtracks für imaginäre Filme im Kopf der Zuhörer. Dabei nutzt die virtuose Instrumentalistin Nicole Johänntgen eine beeindruckend opulente Soundpalette. Ihr Saxofon seufzt und schreit, singt und flüstert, zetert und murmelt. Ihre Mitmusiker folgen mit kongenialer Versiertheit. Stefan Johänntgen bringt am Piano erdige Hardbop-Läufe ins Spiel, schlägt am E-Piano zupackende Funk-Töne an und sorgt an der Orgel für schummrige Gospel-Akkorde. Christian Konrad setzt sich am Bass mit perkussiven Slap-Riffs ebenso brillant in Szene wie durch filigrane gitarristische Linien. Und Elmar Federkeil meistert am Schlagzeug ein breites Spektrum an Rhythmen - von straightem Swing über pulsierende Grooves und Latin-Rhythmen bis hin zu pointierten Rock-Akzenten. NICOLE JO überschreitet Grenzen zwischen den Genres. Folkloristische Ausflüge in zerklüftete Balkan-Melismatik, Gospel Balladen, Groove, Swing und energetische Ausbrüche in explosive Free-Jazz-Sphären. Ihre Musik schwebt, flirtet mit futuristischen Sounds, beschwört den alten Geist des Blues und nutzt die moderne Klangsprache des zeitgemäßen Neo-Bop. NICOLE JO kreieren ihren eigenen Sound und wandern mit hypnotisierender Inbrunst durch Italien, die Schweiz, Deutschland und am 16. Juni zum StrandHouse an den Weichelsee in Rotenburg.

14.05.2012 Miss GroovaNova - 60's jazzy-Bossa Nova

Miss GroovaNova - 60's jazzy-Bossa Nova

Ein weiteres Highlight in dieser Sommernacht ist die Band Groova Nova - 60s. jazzy bossa nova - Lehnen Sie sich zurück und fliegen Sie mit uns nach Rio oder an den Strand von Itapoã! Nippen Sie an Ihrem Lieblingscocktail und genießen Sie die groovige Lässigkeit des Bossa Nova. Miss Groovanova ist eine Liebeserklärung an Brasiliens "New Beat" der 60er Jahre: sanft und lyrisch, romantisch und leidenschaftlich, von tief verzweifelt bis frech und lebensfroh. Mit einem kräftigen Schuß Jazz! Lassen Sie sich verführen von den bekannten und unbekannteren Helden des Bossa Nova.
Die Gäste der Sommernacht am Weichelsee erwartet ein warmer Sommerwind: Miss Groovanova verzaubert das Publikum und begeistert durch ihre Vielfalt. Sie nimmt das Publikum mit auf die Reise an lauschige Strandbars, in die Hügel der Favelas und bis tief in den Dschungel. ... Mal sinnlich, besinnlich, dann wieder temperamentvoll. Sanft webt die Gitarre einen Rhythmusteppich, während die Pinacolada im Mund zergeht. Miss Groovanova zeigt feurig, was Bossa Nova bei gestressten Winterdeutschen anrichtet. Schon bei den ersten Klängen schmilzt das Eis im Glas ... ... mit Lauten, die sowohl von einem Liebespaar an der Copacabana als auch aus dem Dschungel stammen könnten, fasziniert die Gruppe das Publikum. Da ist das Fauchen eines Pumas zu hören, Vogelschreie oder das Maunzen einer Wildkatze. Dunkle, erdige Töne geben einen gewaltigen Rahmen - nur zwischendurch wird die Atmosphäre von ganz ordinärem Gesang unterbrochen. Einfach nur stark... mit einer Stimme wie Samt, die einen weich umschmeichelt, aber auch einmal leidenschaftlich und rauh wird. konnte. Die Frontfrau E.G. verzaubert mit ihren vier Musikern als "Miss Groovanova" die Zuschauer an diesem romantischen Sommerabend.

14.05.2012 Groove Collection - Latin & Jazz-Funk

Latin & Jazz-Funk - Made in Rotenburg
Mittlerweile Tradition bei der Jazznacht am Weichelsee ist der Auftritt der Formation um Jürgen Kolbe "Groove Collection". Mit ihrem tanzbaren Eigenkompositionen und Interpretationen bekannter latin u. jazzfunk Stücke, gewinnt diese Band immer mehr Fans, in ganz Deutschland.
Für das richtige Sommerfeeling am Weichelsee sorgt wieder Ulli Schorpps StrandHouse-Team mit einer stimmungsvollen Beleuchtung der Location und natürlich mit leckeren Speisen und Getränken.
Der Vorverkauf läuft bereits. Im Strandhouse, im Infobüro (Rathaus) und im Guitarshop (Moorstr.) können Karten zum VVK-Preis von € 12,00 erworben werden.

5. Jazz on a summer's night - 2012

Bands bestätigt - KUBA holt internationale Jazzmusiker nach Rotenburg
Saxophonistin Nicole Johänntgen mit Band beim Jazz on a summers night
Die 5. Auflage des Jazzfestivals "Jazz on a summers night" des Rotenburger Vereins Kulturbahnhof hat sein Highlight: Als Headliner des Abends am Samstag, den 16. Juni 2012 wurde die bekannte Jazzband "NicoleJo" mit der fantastischen Saxophonistin Nicole Johänntgen verpflichtet.

Den Höhepunkt des Abends liefern NICOLE JO

NICOLE JO

Pressefoto: Hannes Kirchhof

Die in Zürich beheimatete Saxophonistin, Preisträgerin des renommierten Jazzpreises in Monaco 2011 als beste Jazzsolistin und ihr Quartett sind auch in Norddeutschland keine Unbekannten, haben schon häufiger Norddeutschen Jazzclubs und auf Festivals gespielt.
1998 wurde NICOLE JO mit Stefan Johänntgen (keys), Christian Konrad (bass), Elmar Federkeil (dr) und Nicole Johänntgen (sax) im Saarland gegründet. Ihre Leidenschaft zur Musik wiederspiegelt sich in den fünf CDs, die sie in Eigenregie produzierten. Nun hat sich Mitte 2009 ein stilistischer Wechsel angebahnt. Während eines Festival Konzertes entwickelte das Quartett eine brachiale Entflammung von atmosphärischen, groovigen, wilden Improvisationen gepaart mit exakt dem gegenteiligen Phänomen. Dieses neue, temperamentvolle, rockig und balladeske Klangbild ist auf der neuen und aktuell 5. CD "Go On" zu hören. NICOLE JO beeindruckt durch ihr Können und die unbändige Spielfreude. Ihre Bühnenpräsenz lässt musikalische Grenzen aufbrechen, zieht junges wie auch älteres Publikum in deren Bann, und wandert mit hypnotisierender Inbrunst durch Italien, Deutschland und die Schweiz.

Mehr Infos unter:
www.nicolejo.de
www.myspace.com/johaenntgennicole

[Download: Bandinfo Nicole Jo - 2011 - PDF - 40 KB]

Die 2. Band "Miss Groova Nova"

Miss Groova Nova

...entführt das Publikum nach Südamerika - 60s´ jazzy bossa nova -
Lehnen Sie sich zurück und fliegen Sie mit uns nach Rio oder an den Strand von Itapoã! Nippen Sie an Ihrem Lieblingscocktail und genießen Sie die groovige Lässigkeit des Bossa Nova. Die Auswahl ihres Repertoires ist eine Liebeserklärung an Brasiliens "New Beat" der 60er Jahre: sanft und lyrisch, romantisch und leidenschaftlich, von tief verzweifelt bis frech und lebensfroh. Mit einem kräftigen Schuss Jazz!
"Er berührt unsere Herzen und inspiriert uns, Ihnen eine Auswahl der für uns schönsten und interessantesten Stücke zu präsentieren. Lassen Sie sich verführen von den bekannten und unbekannteren Melodien der Helden des Bossa Nova: Tom Jobim, João Gilberto, Toquinho, Chico Buarque, Baden Powell u.v.a. Spüren Sie die Poesie von Vinicius de Moraes, Silvio Cesar und Ary Barroso. Packen Sie Ihren Koffer und vergessen Sie die Tanzschuhe nicht!"

Die Musiker:
Evelyn Gramel - voc/perc
[www.evelyn-gramel.de]
Ralf Benesch - git/voc
Matthias Schinkopf - sax/flute/perc
Ralf Stahn – bass
Stefan Ulrich - drums/perc


Mehr Infos unter:
www.myspace.com/missgroovanova

Den Abend eröffnet "Groove Collection"

Groove Collection

.. die Rotenburger Lokalmatadoren eröffnen den 5. Jazz on a summers night-Abend

Den Auftakt macht auch in diesem Jahr wieder die Rotenburger LatinJazz und Funk Formation "Groove Collection". Das Sextett des Gitarristen Jürgen Kolbe wird wieder verstärkt um die Sängerin Evelyn Gramel.
Auf der Bühne entsteht Bewegung. Sofort, wenn die ersten Takte erklingen, überträgt sich der Funkgroove auf das Publikum: Füße zucken, Beine wippen im Takt, Oberkörper schwingen mit. Nach kurzer Zeit sieht man die ersten Tänzer. Die Eigenkompositionen von Groove Collection mit ihren ins Ohr gehenden Melodien und der mitreißenden Rhythmik, stilistisch im Bereich zwischen Funk, Latin und Jazz angesiedelt, übertragen sich auf die Zuhörer und animieren zum Mitmachen.2012 stellt Groove Collection nicht nur ein neues Programm, sondern auch ihren neuen Saxophonisten Frank Schöttl vor. Man darf gespannt sein.

Die Musiker:
Jürgen Kolbe (E- und Akustik-Gitarre)
Frank Schöttl (Saxophone und Flöte)
Wolf Maehder (Keyboards)
Klaus Briest (Bass)
Gert Woycechowski (Percussion)
Christoph Nieger (Schlagzeug)
und als Gast Evelyn Gramel (Gesang)
[...mehr Info: Groove Collection - PDF, 11 KB]

Mehr Infos unter:
www.groovecollectionband.de
www.youtube.com/user/groovecoll
www.myspace.com/musicgroovecollectionband

Jazz on a summer's night - Rückblick...